Skip Navigation Linksermie > kurse und workshops > kurse für körperbewusstsein
Kurse für Körperbewusstsein

Die Formen unserer Körperhaltung und unserer Bewegungen enthüllen Dinge über unsere Person, deren wir uns nicht bewusst sind und die wir oft lieber nicht sehen lassen würden, und auch selbst lieber nicht sehen würden. Entdecke, wir du die beste Version deinerselbst sein kannst.

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, dir der Formen deiner Körperhaltung und deiner Bewegungen bewusst zu werden, die unwillkürliche Spannung, die dich im Konflikt mit der Welt und/oder dir selbst hält, zu erkennen und das Übermass daran zu lösen, damit du in der Welt, von der du ein Teil bist, ruhen kannst und in dem, was du bist als Lebewesen, als Mensch, Mann oder Frau, und als Individuum.

Im Privatleben wird dieser Kurs dir dabei helfen, dir der Haltungen bewusst zu werden, mit denen du den Menschen, die dir nahe stehen, begegnest, und Formen zu finden, die Beziehungen erleichtern und schön und angenehm machen.

Am Arbeitsplatz wird dir dieser Kurs helfen zu entdecken, wie du auf deinem Stuhl, am Tisch, am Computer sitzt, und wie du mit deinen Kollegen, Angestellten, Vorgesetzten, Klienten, Schülern und Studenten umgehst, und mit all dem, was sonst noch am Arbeitsplatz vorhanden ist bzw. vorkommt, ohne jemals den Boden unter den Füssen zu verlieren.

Du wirst mit mehr Freude bei der Arbeit sein, mit weniger Stress, Anspannung und Schmerzen. Deine Kreativität wird freier fliessen und du wirst leichter auf die Erfordernisse jedes einzelnen Moments eingehen können. Wenn alle Teile deines Körpers als Ganzes zusammenarbeiten können im Einklang mit der Schwerkraft der Erde, fördert das auch die Zusammenarbeit im Arbeitsteam. Resultate werden besser und das Risiko zu erkranken oder einen Arbeitsunfall zu erleiden, reduziert sich stark.

Wenn du Künstler bist, hilft dir dieser Kurs, die Vielfalt deines Ausdrucks zu erweitern und zu vertiefen. Wenn du Sportler bis, hilft er dir, deine Leistungen zu verbessern und Verletzungen vorzubeugen.

 

Atmung

In diesem Kurs geht es nicht um Atemtechniken sondern darum, die natürlichen Bewegungen des Atmens zu entdecken und zu erlauben. Wenn Du Atemprobleme hast oder das Gefühl, nicht genug Energie zu haben, um das Leben voll zu geniesen, dann ist dieser Kurs für dich gerade richtig.

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, dir der unwillkürlichen Spannungen bewusst zu werden, die deine Atembewegungen einschränken und das Übermass daran zu lösen, damit du frei atmen kannst.

 

Nerven- und Neurogliasystem

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, Stress zu verarbeiten, das Nervensystem zu schützen, seiner Leistungsminderung infolge von Traumata im eigenen Leben oder im Familienkreis, durch fortgeschrittenes Alter und/oder bestimmte Krankheitsprozesse vorzubeugen und geschädigte Verbindungen wiederherzustellen. Wenn DFA auch keine Krankheiten behandelt, stellt seine Anwendung bei Kranken bzw. bei Angehörigen von Kranken mit Multipler Sklerose, Alzheimer, Parkinson und anderen Leiden des Nervensystems einen wertvollen Beitrag zur Erhaltung der Gesundheit im Rahmen des Möglichen dar. 

 

Gelenke

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, Ihre Gelenke zu schützen, Abnutzungserscheinungen und Schädigungen infolge von Verletzungen ünd/oder ein Übermass and unwillkürlicher Spannung vorzubeugen und eingeschränkte Beweglichkeit wiederherzustellen.

 

Überzeugungen: Der Spiegel aus flüssigem Kristall

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, die Überzeugungen, die deine Muskeln in der Form deines Körpers festhalten, zu erkennen. Erst wenn du wahrnimmst, wie deine Weltanschauung, dein Selbstbild und deine Lebensart im Körper verwurzelt ist, wirst Du in der Lage sein, auf Fehleinschätzungen beruhende Überzeugung zu erkennen und sinnvoll zu ändern. 

 

Veränderung

Verändere den Teil der Welt, der in deiner Reichweite ist, die Art wie du in deinen Körper lebst. Schaffe Frieden, wo Konflikt herrscht, indem du jedem Teil deines Organismus das Recht zugestehst, so zu sein und sich auszudrücken, wie er ist, damit du ihn als Ganzes so handhaben kannst, dass es ein friedliches Zusammenleben aller Aspekte deinerselbst mit dem Rest der Welt fördert. Schaffe Wohlstand, wo Armut herrscht, indem du die zum Leben gehörigen Bewegungen in allen Teilen, die die Gesamtheit deines Körpers ausmachen, zulässt, so dass sie allesamt genug Energie erhalten für eine volle Entwicklung jeder einzelnen Phase des Lebens bis zum Tod. Stelle gesunde Beziehungen her, wo Unterdrückung und Unterwerfung herrschen, indem du es lernst, die unwillkürliche Spannung loszulassen, die Teile deines Organismus in Konflikt mit der Umwelt und anderen Teilen hält. Schaffe Kommunikation, wo Zensur herrscht, indem du den Fluss der Sinneswahrnehmung zu Bewusstsein kommen lässt, damit du das Leben in Übereinstimmung mit dir selbst führen kannst... Du bist ein Teil dieser Welt, was in ihr geschieht, betrifft dich, was in dir geschieht, betrifft die Welt. Es gibt vieles, was du tun kannst, um die Art der Welt zu schaffen, in der du leben möchtest, und anderes, was du gar nicht tun brauchst. Lerne es, beides zu unterscheiden.

Die Welt verändert sich ständig, denn Veränderung wohnt der Natur inne. Uns bleibt nichts anderes übrig als uns anzupassen. Aber es gibt auch Veränderungen, die aus unwissendem Verhalten entstehen; und es ist wichtig, sie zu erkennen, um Stellung beziehen zu können und Wege zu finden, um das Leben, die Gesundheit und die Natur zu schützen.

Die typische manuelle Intervention der DFA Somatischer Mustererkennung in Verbindung mit der Schulung der Sinneswahrnehmung hilft, dir der Formen deiner Körperhaltung und deiner Bewegungen bewusst zu werden, die unwillkürliche Spannung, die dich im Konflikt mit der Welt und/oder dir selbst hält, zu erkennen und das Übermass daran zu lösen, damit du in der Welt, von der du ein Teil bist, ruhen kannst und in dem, was du bist als Lebewesen, als Mensch, Mann oder Frau, und als Individuum.

Dauer des Grundkurses

6 viermonatige Teilabschnitte, insgesamt 96 Stunden

Fortgeschrittenes Niveau 1

3 viermonatige Teilabschnitte, insgesamt 48 Stunden

Fortgeschrittenes Niveau 2

3 viermonatige Teilabschnitte, insgesamt 48 Stunden

Idealerweise finden die Sitzungen in aufeinanderfolgenden Wochen im Jahresablauf statt. Wenn das jedoch nicht möglich ist, ist es möglich die Teilabschnitte zu fragmentieren, um den Kurs an die jeweiligen Möglichkeiten jedes einzelnen anzupassen. Es besteht keinerlei Verpflichtung den Kurs in seiner Gesamtheit zu absolvieren. Allerdings ist es erforderlich, die Sitzungen in mindestens drei, besser 4 oder 5 monatlichen Sitzungen zu gruppieren. Können diese Sitzungen aufgrund geographischer Entfernung nicht im wöchentlichen Rhythmus stattfinden, können sie in einer Woche als Intensivsegment zusammengefasst werden und damit das monatliche Programm abdecken. Zertifikate werden ausgestellt jeweils bei Beendigung des Grundkurses, bzw. der Fortgeschrittenen Niveaus.  

 

Honorar

Kurse für Körperbewusstsein